Digitale Bewegungsspiele

Seniorinnen und Senioren lieben Exergames, die Computerspiele, die in erster Linie für therapeutische Zwecke ent­wickelt wurden. Sie sorgen im Haus St. Martin der MÜNCHENSTIFT für gute Laune und Bewegung. Während auf einem Monitor ein Video zu einem selbstgewählten Thema läuft, werden die Teilnehmer zu Bewegungen ange­regt, die sie in ihrem Alltag nicht mehr ausführen, die dann mithilfe einer 3-D-Kamera das weitere Geschehen auf dem Monitor beeinflussen. Die Übungen werden individuell auf den Gesundheits­zustand und die Mobilität der Übenden angepasst, sodass auch diejenigen da­ran teilnehmen können, die beispiels­weise im Rollstuhl sitzen oder ihre Arme nicht mehr ganz heben können.

Mit viel Freude und Leichtigkeit verbessern sie dabei ihre Bewegungs- und Koordinati­onsfähigkeit sowie ihr Wohlbefinden. Einmal in der Woche kann im Haus St. Martin trainiert werden. „Neben dem gesundheitlichen Effekt kommt bei dem Spiel auch die soziale Interaktion zum Tragen,” erklärt Alina Berger von der movement24 GmbH, die die Einführung der Exergames im Auftrag der Siemens ­Betriebskrankenkasse im Haus begleitet.

Von der Modenschau zum Modejournal

Die Corona-Zeit macht die Bewoh­nerinnen und Bewohner der MÜNCHENSTIFT kreativ, denn seit März dieses Jahres ist es still geworden in der Tages­betreuung im Haus Heilig i Geist am Dom-Pedro-Platz. Alle geplanten Ak­tivitäten mussten Corona-bedingt abgesagt werden. Mit den Wochen und Mona­ten der Einschränkungen sehnten sich alle nach einer Ab­wechslung. Und so sollte der Som­mer ein bisschen Normalität bringen. Die Mitarbeitenden der hausinternen Tagesbetreuung wollten die jährliche Modenschau nicht auch noch absagen. Aber in welcher Art sollte diese stattfin­den? Bei der MÜNCHENSTIFT wechselte vieles, was früher in Präsenz stattfand, Corona-bedingt in digitale Formate. So entstand die Idee, die Modenschau in ein Fotoshooting mit dem Thema Som­mer zu verwandeln. Es wurden Bewoh­nerinnen und Bewohner ausgewählt, die sich freuten, wieder aktiv werden zu dürfen. Schöne Kleidung und sich gepflegt zu präsentieren ist ja nach wie vor ein wichtiger Bestandteil im Leben. Die schönsten Fotos wur­den nun im ersten Modejournal der MÜNCHENSTIFT veröffentlicht. Es steht im MÜNCHENSTIFT Onlinemagazin als PDF zum Download bereit (www.muenchenstift.de/onlinemagazin).

INFO: MÜNCHENSTIFT GmbH, Tel. 089/620 20-300, www.muenchenstift.de

Fotos: MÜNCHENSTIFT GmbH