Glückskinder

Der neue historisch fundierte Roman „Glückskinder“ von Bestsellerautorin Teresa Simon handelt vom Schwarzmarkt in München 1945. In der Möhlstraße treffen sich alle, die nach Glück und ein wenig Leben suchen. Nylons, Kaffee, Schokolade und Schmuck wechseln hier die Besitzer. Auch Toni, die ihr Zuhause verloren hat und nun bei ihrer Tante Vev wohnt, versucht, auf dem Schwarzmarkt das Nötigste für die Familie zu organisieren. Als sie die Holländerin Griet kennenlernt, spürt Toni zunächst eine tiefe Abneigung. Sie ahnt nicht, dass Griet eine schwere Zeit hinter sich hat, über die sie nie wieder sprechen möchte. Sie könnten einander helfen. Doch das geht nur, wenn sie ehrlich zueinander sind und ihre Vorurteile überwinden.
INFO: Wilhelm Heyne Verlag, von Teresa Simon, 978-3-453-42406-7, Taschenbuch, Klappenbroschur 512 S.; Preis 10,99 Euro, www.heyne.de

Die Erfindung des Dosenöffners

Als Star-Journalist über die ganz großen Themen berichten, das ist Timur Aslans Traum. Statt Karriere zu machen, steckt er in der Lokalredaktion einer Kleinstadtzeitung fest. Hier schreibt er Artikel über Hühnerzüchter und Rentner-Kegelclubs und hasst jeden Buchstaben, den er dazu tippen muss. Auf der Suche nach einer großen Story trifft er auf die 70-jährige Annette, die behauptet, dass sie den Dosenöffner erfunden hat. Was zunächst als Recherche beginnt, endet in einer ungewöhnlichen Freundschaft. Denn Timur muss feststellen, dass Erfolg und Glück zwei ganz unterschiedliche Dinge sind.
INFO: Ullstein Verlag, von Tarkan Bagci, ISBN 9783864931345, lieferbar ab 1.2.2021, 256 S., Preis 20 Euro, www.ullstein-buchverlage.de

Große Hunde

„Endlich offline 2021″

Kleine Kinder, große Hunde: Diese Kombination hat es dem Fotografen Andy Seliverstoff angetan. Sein Bildband zeigt eine starke Vertrautheit zwischen Kindern und ihren Tieren. 

Auf zwölf bissigen Monatscartoons wird gezeigt, wie uns und unseren Kindern 2021 handyfreie Pausen besser gelingen.

So können Hunde für Kinder Spielkameraden sein – auch wenn sie manchmal fast doppelt so groß sind. Ein Buch, das Hundehaltern neue Perspektiven eröffnet.
INFO:
Bastei Lübbe, ISBN 9783431041231, 128 S., Preis 15 Euro, www.luebbe.com/de

„Endlich offline“ verteufelt nicht das Smartphone, sondern klärt lesbar und verständlich über die Chancen, aber auch über die Gefahren auf.
INFO: medhochzwei Verlag, ISBN 9783862166213, Tischkalender, Preis 19,99 Euro, www.medhochzwei-verlag.de

Keine Spuren hinter­lassen im Netz

„Spurlos im Internet” heißt ein neuer Ratgeber der Stiftung Warentest für digitale Einstei­ger. Ein Kapitel beschäftigt sich damit, wie man Windows und Mac sicherer nutzt, es folgt ein Kapitel über anonyme Aktivitä­ten im Internet. Natürlich dür­fen auch die Sozialen Medien nicht fehlen und ein Ausflug in die Datenschutzgrundverord­nung. Alles mit dem Fokus auf Hilfe zur Selbsthilfe.
INFO: Stiftung Warentest, ISBN 9783747102244, 192 S., 16,90 Euro, www.test.de

Elfi Zuber – Institut Bavaricum

Glücksorte in München

40 Jahre lang steckte sie Tausende mit ihrer Begeisterung für Geschichte an, bildete im Institut Bavaricum Interessierte zu Expertinnen und Experten für die Stadt- und Landesgeschichte aus und gewann die Anerkennung von Fachleuten und Institutionen.

In einem verwunschenen Innenhof ein Stück Schokoladenkuchen genießen, auf einem künstlichen See mit dem Ruderboot fahren, im Hofgarten Boule spielen – Stefanie Gentner und Veronika Beer haben 80 einzigartige Orte in München gefunden, die jeden beflügeln.

Ute Vidal und Monica Fauss haben nun ihre Biografie verfasst. Das Porträt einer selbstbewussten engagierten Wahl-Münchnerin.
INFO: BoD-Buchshop, ISBN 9783750416772, 116 S., Preis 15 Euro, www.bod.de

INFO: Droste Verlag ISBN 978-3-7700-2062-1, 168 S., Preis 14,99 Euro, www.gluecksorte.de

Hörzeit – Radio wie früher

Ein Audiomagazin für Menschen mit Demenz im Radiostil der 1950er Jahre.

Reisen – entdecken und erleben! (CD)
In den 1950er Jahren entdeckten die Deutschen das Reisen. Ob Sonne, Strand und Spaghetti oder Berge, Bier und Burgen – die Reisewelle rollte. Eine Hörzeit über schöne Ferienerlebnisse und das Unterwegssein. Bei Menschen mit Demenz findet Erinnerung nicht mehr über kognitive Reize statt, sondern über emotionale. Dem Magazin gelingt diese emotionale Aktivierung durch bekannte Musikstücke, die Verwendung von Sprichworten und Abzählreimen, und eine Moderation, die die Kommunikationstechniken der Validation umsetzt, die also eine echte und tiefe Wertschätzung gegenüber Menschen mit Demenz aufbringt, sie mit ihren Gefühlen und Gemütszuständen ernst nimmt und nicht zu viele Informationen übermittelt.
INFO: Verlag medhochzwei, Audio-CD, ISBN 9783862163342, Länge 75,25 Min., Preis 24,99 Euro, www.medhochzwei-verlag.de

 

Das Handybett

Schlafpausen dringend erwünscht
Man kennt das! Ob in der Schule, beim gemeinsamen Essen, ja sogar im Bett… Das Handy ist immer und überall dabei und längst zum Familienmitglied geworden. Auch Kinder verbringen mittlerweile viel Zeit mit Chatten, Surfen und irgend­welchen Apps. Das präven­tive Handybett hilft dabei, sich dem digitalen Dauerstress leichter zu entziehen. Das Handy geht jeden Abend ins Handybett und wird abgeschaltet. So schützen sich alle vor übermäßigem Medienkonsum und die Familie hat wieder mehr Zeit, sich zu unterhalten und zu erholen.
INFO: Bausatz aus 3 Teilen plus Kissen, Stickerbogen und Begleitbroschüre. Passend für alle gängigen Smartphones, 12,90 Euro, www.handy-bett.de

101 Dinge, die Sie über münchen wissen müssen

Das Buch „101 Dinge, die Sie über München wissen müssen“ von Britta Mentzel ist eine vergnügliche Gebrauchsanweisung für Stadt, Menschen und Geschichten. Eine durchaus sinnliche Entdeckungsreise durch unsere bayerische Landeshauptstadt – für Münchner, Zuagroaste, Fans und Besucher.
INFO: Bruckmann Verlag, ISBN 978-3-7343-0919-9, 192 Seiten, Preis 15 Euro, www.bruckmann.de

Ozelot und Friesennerz

Mit Leichtigkeit und Humor, Gespür für Tempo und Situationen erzählt Susanne Matthiessen von einer Kindheit, die außergewöhnlich und zugleich in vielem typisch ist für ihre Zeit. Auf Sylt zeigten und zeigen sich immer wieder die Sehnsüchte und Widersprüche der Bundesrepublik. Und nie war das Bild bunter und genauer als in den Siebzigerjahren, als die Stars, Politiker und Industriekapitäne am Strand den Alltag hinter sich ließen und findige Sylter Unternehmer den Grundstein zu Reichtum legten. Von ihnen allen und von denen, die heute mit diesem Erbe aus Schein und Sein umgehen müssen, handelt dieses Buch über Deutschlands beliebteste Ferieninsel.
INFO: Ullstein, ISBN 9783550200649, 256 S., Preis 20 Euro, www.ullstein-buchverlage.de

DELIKAT essen

Der Kontrakt des Zeichners

Der neue für München erschienene kulina­rische Führer DelikatEssen 2021 ist ab sofort im Handel erhältlich. Dieses Mal wurden rund 100 Restaurants, Bars und Cafes sowie Imbisse besucht. 

Ein Treffpunkt55plus – DVD-Tipp ist ein Filmklassiker der 1980er Jahre von Peter Greenaway. Im England des 17. Jh. erhält der Landschaftszeichner Mr. Neville (Anthony Higgins) einen Auftrag von der Adeligen Mrs. Herbert (Janet Suzman): 

Nach Verrissen sucht man vergeblich – besprochen wur­den Lokale zum Hingehen, nicht zum Draußenbleiben. Ein Sonderteil informiert über Highlights im Umland vom Lech bis zum Inn.
INFO: Für 6,80 Euro im Zeitschrif­tenhandel oder als E-Paper unter www.delikatessen-muenchen.de

In Abwesenheit ihres Mannes soll der Künstler zwölf Zeichnungen von dessen Herrensitz anfertigen.
INFO: Als DVD und Video on Demand erhältlich

Glücksorte am Chiemsee

Schlemmen in München

Die Gegend rund um den Chiemsee macht wohl glücklich! Zumindest besagen dies die 80 Tipps von Andrea und Harald Hesse. Zu den Glücksorten zählen der winzige Tante-Emma-Laden, in dem sich die Inselbewohner zum Einkauf und Plausch treffen, oder ein nostalgisches BlumenCafe mit Zaubergarten.

Die Ausgabe 2021 des „Gutscheinbuch.de Schlemmerblock München & Umgebung“ enthält 107 Gutscheine. Bei vielen 2für1-Angeboten spendiert das Restaurant zum Beispiel das zweite Hauptgericht, im Café ist das zweite Frühstück gratis oder im Kino wird die zweite Karte geschenkt.

INFO: Droste Verlag, ISBN 9783770020898, 168 Seiten, Preis 14,99 Euro, www.droste-verlag.de

INFO: Gutscheinbuch.de, UPE 39,90 Euro, www.gutscheinbuch.de

Fotos: vectorpuch – stock.adobe.com, medhochzwei Verlag