Das Problem des Fachkräftemangels

Die Altenheim EXPO, ein jährlicher Strategiekongress für Betreiber, Planer und In­vestoren der Pflegebranche, fand in die­sem Jahr als Online-Veranstaltung statt. Mehrere Vorträge und Studien beschrei­ben dabei die aktuelle Situation unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Der Care Monitor 2020, eine Situationsanalyse mit rund 300 Führungskräften der Pflege­branche, sieht aktuell den Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung als größte Herausforderung. Fast die Hälfte der Befragten rechnet damit, dass COVID-19 einen Umsatzrückgang für die Pflegeheime bedeutet. Als wichtigste Kriterien für die Mitarbeiterbindung werden eine verlässlichere Dienstplanung sowie eine bessere Vergütung gesehen. Die Mehrheit der Führungskräfte meint auch, dass die Pandemie für eine beschleunigte Digitalisierung in der Pflege sorgen wird. Im Rahmen der Altenheim EXPO wurde auch das Pflegeunternehmen bzw. der Betreiber des Jahres ausgezeichnet. Gekürt wurde Renafan mit 73 Standorten in Deutschland (10 davon in und um München) für ambulante und stationäre Pflege, Intensivpflege, Betreutes Wohnen und Beförderungsdienste.
INFO: www.altenheim-expo.net

Gut versorgt – auch im Winter

Wenn es draußen kalt und unbehaglich wird und die Straßen oft glatt und ver­schneit sind, möchte man ungern vor die Tür gehen. Kein Problem. Der Menü­service der AWO München liefert täglich eine warme Mahlzeit nach Hause – bei jedem Wetter. Senioren, die nicht mehr kochen möchten, können den Menüservice nutzen – ohne vertragliche Bindung. Je nach Wunsch bringen Menükuriere das Mittagessen heiß oder für eine zeitlich unabhängige Planung auch tiefgekühlt ins Haus. 

Übrigens: Der Menüservice bietet auch einen Onlineshop für Menübestellungen. Per Mausklick können aus einem Speiseplan bis 18 Uhr des Vortags Wunschmenüs ausge­wählt und direkt bestellt werden. 
INFO: Der Menüservice wird durch die apetito AG, Rheine, in Kooperation mit der AWO München-Stadt durchgeführt. Tel. 089/430 24 35, www.ihr-menueservice.de/awo-muenchen

Hausnotruf zum Verschenken

Seit über 30 Jahren gibt es be­reits den Johanniter-Hausnotrufdienst. Das bewährte System eignet sich hervorragend als sinnvolles Geschenk für ihre älteren oder hilfsbedürf­tigen Angehörigen. Der Johanniter-Hausnotruf kann  telefonisch unter 089/720 11-61 bestellt werden. Je nach regionaler Verfügbarkeit kann der Johanniter-Hausnotruf um eine sichere Schlüsselhin­terlegung bei den Johannitern oder um einen Schlüssel­tresor ergänzt werden. Auch der technische Service ist bereits inbegriffen: Das Hausnotrufgerät wird zu Hause angeschlossen und ausführlich erklärt, auch wenn die Bedienung sehr einfach ist: Hilfe gibt es auf Knopfdruck.

INFO: Tel. 089/720 11 61 oder unter www.johanniter.de/hausnotruf

Fotos: Sir_Oliver – Fotolia.com, apetito – Rheine, Johanniter